Werbung Werbung

Babyzimmer Startseite o o o
o
o
o Schwangerschaft o Baby o Kinder ab 3 o Eltern o Austausch o Lesenswertes o Shop o Mitgliedschaft o Sitemap o Suchen im Babyzimmer o Hilfe o
 

 

 
Du befindest Dich in der Sparte Schwangerschaft

  Ammenmärchen
  Amniozentese
  Ausstattung Baby
  Ausstattung Mutter
  Bauchmasken
  Beschwerden
  Bin ich schwanger?
  Erlebnisse
  Fehlgeburten
  Geburtsanzeigen
  Geburtsberichte
  Gelüste
  gute Vorsätze
  Intimpflege
  Kinderwunsch
  Mütter ab 35
  Mutter "Tag"
  Namensfindung
  Sexualität
  Väter
  Wie sage ich es?

 

Ausstattung der Mutter

Was braucht frau auf jeden Fall im Klinikkoffer und danach?


 
   

  Die Berichte  
 

 

Ausstattungsdinge suchen:

Babywelt

Weitere Ausstattungstipps

 

Binden

möglichst dick und lang (sogenannte "Körperformbinden" sind zu dünn) zum Auffangen des Wochenflusses

"Schwimmring"/"Rettungsring" oder ein weiches Kissen oder eine gerollte und zum Ring geknotete Decke

Damit frau trotz Dammschnitt/Dammrisse oder geprelltem/gebrochenem Steissbein (relativ) gut sitzen kann.
Wichtig: Vor dem Hinsetzen die Pobacken etwas zusammenkneifen und erst nach dem Hinsetzen entspannen! Sonst wird das Gewebe zu sehr gespannt.

Badezusatz

Für Sitzbäder, damit Dammrisse/-schnitt besser heilen. In Amerika wird Epsonsalz, in Deutschland Tannolact empfohlen.


Nachthemden/Schlafanzüge und / oder T-Shirts in ausreichender Menge

..in denen sich leicht stillen läßt. Beim Nachthemd sollte frau oben genug Knöpfe öffnen können (ausprobieren!!!), bei einem Schlafanzug kann frau einfach das Oberteil anheben oder aufknöpfen. T-Shirts sollten weit genug zum Anheben sein.


Brustwarzencreme

Z. B. Lansinoh (das ist eine auf reinem Lanolin basierende Creme, die bei Wunden gut hilft), Ringelblumenbalsam oder Dextromon (eine Destrosesalbe). Alle drei haben den Vorteil, daß sie ungefährlich für's Baby sind und vor dem Stillen nicht abgewischt werden müssen. Sie sind z. B. auch bei Baby-Walz erhältlich. Wenn sie nicht gebraucht werden, kann man sie immer noch einer schwangeren Freundin schenken. :-)

Stilleinlagen

Am besten aus Rohseide. Sie helfen wirklich gut, bei wunden Brustwarzen.

ein mildes Abführmittel

z. B. Edelweiß Milchzucker) oder ein natürliches Hausmittel (z. B. getrocknete Datteln / Feigen / Pflaumen) gegen Verstopfung. Auch wenn frau sonst immer eine gute Verdauung hat, kann es nach der Geburt etwas dauern, bis sich was tut.

eine sehr milde Seife und eine gute Handcreme

Warum? Frau hat sich wohl noch nie so häufig am Tag die Hände gewaschen wie in den ersten Wochen mit dem Baby: nach dem Windelwechsel, vor dem Stillen usw. Das hält die beste Haut auf Dauer nicht aus!!

ein Anrufbeantworter und/oder ein schnurloses Telefon

Habt Ihr schon mal versucht, mit einem Baby an der Brust quer durch's Zimmer zum Telefon zu rennen??!!


Himbeerblätter-Tee

Damit der Wochenfluß richtig "fließt"! Ruhig 3 Tassen am Tag trinken, geht auch beim Stillen! Viele haben ihn wahrscheinlich noch von der Geburtsvorbereitung übrig!

ein Litermaß und/oder ein Gefäß von mind. 1/2 Liter Fassungsvermögen

Da der gesamte Intimbereich in der ersten Zeit sehr gereizt ist, ist es unsagbar angenehm, sich am Ende des Toilettengangs nicht abzuwischen sondern abzuspülen. Dazu lehnt man sich etwas nach hinten und kippt das Wasser (lauwarm, pur oder mit Zusatz, z. B. Calendula-Essenz von Weleda) langsam über den Intimbereich. Dann kann man sich entweder vorsichtig trockentupfen oder trockenfönen. Das natürlich auf sanftester Stufe!!
 
   

  Lesetipp     Externe Links
Vicki Iovine

Das Schlimmste ist überstanden - jetzt gehts erst richtig los. Vom Leben mit einem Kleinkind.
Preis: EUR 8,90

Bestelllen

 

babywelt.de

Impressum
Datenschutz
Disclaimer
Kontakt
Werbung

© 1997 - 2015 Potthast

nach oben  

 

Created by Pintech