Werbung Werbung

Babyzimmer Startseite o o o
o
o
o Schwangerschaft o Baby o Kinder ab 3 o Eltern o Austausch o Lesenswertes o Shop o Mitgliedschaft o Sitemap o Suchen im Babyzimmer o Hilfe o
 

 

 
Du befindest Dich in der Sparte Baby
 

Das Zahnen
Das Zahnen Es gibt einige Babys die schon mit einem oder zwei Zähnchen auf die Welt kommen. Das ist aber die Ausnahme. Erfahrungen zeigen, daß bei den meisten Babys so um den dritten Monat die Zähne einschießen. Dabei haben die Babys meist mehr Probleme als zu dem Zeitpunkt wenn die Zähnchen dann wirklich durchbrechen. Hier möchte ich versuchen, eine Liste mit Symptomen die auf das Zahnen hinweisen und auch Hilfen zu erstellen. Alles sind reine Erfahrungswerte und sollten auch so angesehen werden!.

 
   

  Die Berichte  
 

 

Symptome:


Das Baby nimmt alles in den Mund und kaut darauf herum.
Gerötetes und angeschwollenes Zahnfleisch
Rote Bäckchen
Schnupfen und Triefnase
Sabbern
Dauerndes und durch nichts zu beruhigendes Weinen (auch nachts)
Wunder Po der durch weichen Stuhl kommt
Leichtes Fieber

Hilfen:


OSANIT Kügelchen (Homöopathisches Mittel)
Gekühlte Beißringe
stark verdünntes Nelkenöl mit einem Wattestäbchen auftupfen
Eine kalte geschälte Karotte zum lutschen und beißen geben
Dentinox-Gel (sehr umstritten, da es Betäubungsmittel und Alkohol enthält)
Eine Veilchenwurzel! Darauf kann das Baby bei Bedarf herumkauen.

 
   

  Lesetipp     Externe Links
Homöopathie für Kinder.
von Werner Stumpf

Preis: EUR 10,90


Bestellmöglichkeit

 

Zahnen bei Netdoktor.de

Studie über das Zahnen

Impressum
Datenschutz
Disclaimer
Kontakt
Werbung

© 1997 - 2015 Potthast

nach oben  

 

Created by Pintech